Bei der Bayerischen Meisterschaft am Samstag, den 4.12.21, zeigten fast einhundert Spielerinnen und Spieler aus ganz Bayern, was in ihnen steckt. Wir lassen die Turnierhöhepunkte Revue passieren und sagen Danke an alle, die mitgeholfen haben.

Trotz großer Unsicherheit im Vorfeld und vielen Hürden, die genommen werden mussten, fiel am vergangenen Samstag endlich der Startschuss für die Bayerische Meisterschaft 2021. Trotz Abstandsregelungen und 2G+ gelang es vielen sich von ihrer besten Seite zu präsentieren und vorab geäußerte Erwartungen zu übertreffen. In den insgesamt vier Kategorien – Junior:innen, Senioren, Damen und Herren – konnten sich die Spielenden im Doppel, sowie im Einzel versuchen.

Bei den Juniorinnen und Junioren wurde schon bei der Anmeldung deutlich, dass Ingolstadt in Sachen Nachwuchsarbeit alles richtig gemacht hatte. Doch nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ glänzte der TSC Kick’IN Ingolstadt: Bester Junior wurde Jonathan Weber, der im Einzel und im Doppel mit seinem Partner Julian Hagenloch je den ersten Platz abräumen konnte.

Die Senioren teilten sich dieses Jahr ihre Vorrunde mit den Herren und wurden anschließend nach der dortigen Platzierung im K.O.-Baum gelistet. Dort setzte sich dann Martin Schirmer im Kulmbacher Duell über Heinz Kießling hinweg und holte Gold. Im Doppel erreichten die beiden gemeinsam den zweiten Platz, nur von Kurt Seisenberger und Christian Wagner geschlagen.

 

 

Bei den Damen knüpfte Josefine Heber an vergangene Erfolge an und kletterte an den Nürnbergerinnen Franziska Reuther (Platz 3) und Barbara Gerlach (Platz 2) ganz nach oben auf das Podest. Im Doppel gelang ihr das ebenfalls: Gemeinsam mit Partnerin Elke Kropp gewannen sie das Finale gegen Elisabeth Praetorius und Natacha Pettrich.

 

Im Anschluss an die ersten Siegerehrungen erfolgte die Verlosung des neuen Origninal-Leonhart Kickers. Die Ziehung des Loses wurde von Jonathan Weber durchgeführt. Glücklicher Gewinner ist dieses Jahr Armin Schumann geworden.

Die teilnehmerstärksten Disziplinen waren das Herren Einzel mit 58 Meldungen und das Herren Doppel mit 35 Teams. Viele spannende Spiele führten letztendlich zum Finale zwischen den Deggendorfern Thomas Artinger – Dominik Hartl und Christian E. Müller – Moritz Schneider. In einem packenden Spiel drehte der einzige Finaldebütant, Dominik Hartl, voll auf und verwies das Duo aus Bamberg und Augsburg zurück auf Rang zwei.

Am späten Abend endete auch die letzte Disziplin mit dem Herren Einzel. Hier brillierte der TFC Bamberg, der das komplette Treppchen einnehmen konnte. Moritz Schneider spielte auf und setzte sich gegen seine zwei Vereinskollegen Christian Heber (Platz 2) und Florian Maqua (Platz 3) durch und verdiente sich damit seinen ersten Bayerischen Meistertitel.

   

Hart umkämpfte Spiele von Anfang bis Ende legten offen, dass Tischfußballbayern leistungsmäßig trotz Krise immer noch stark aufgestellt ist. Umso schöner war es, dass wir das dieses Jahr wieder auf einem Turnier zeigen konnten. Die Bayerische Meisterschaft 2021 wurde möglich gemacht durch den unermüdlichen Einsatz des Organisationskomitees um BTFV – Vorstand Samuel Brantner, der nicht nur softwaretechnisch dieses Jahr nichts dem Zufall überließ, sondern auch sonst seine organisatorische Ausdauer eindrucksvoll bewies.

Dank gebührt auch den zahlreichen helfenden Händen aus dem BTFV und der gelungenen Kollaboration des TFC Bamberg mit dem TFC Nürnberg und weiteren teilweise sehr spontanen Unterstützenden.

Ein besonderes Dankeschön gilt außerdem der dem Hauptsponsor der Bayerischen Meisterschaft der Firma Original-Leonhart. Ohne das Engagement von Christian Fiedler wäre es dieses Jahr nicht Möglich gewesen das Event auf die Beine zu stellen.

Zu guter Letzt möchten wir noch herzlich  der Gemeinde Röttenbach für die großartige Location und dem Goldenen Schaumlöffel für die Bewirtung unseren größten Dank aussprechen. So kann man das wieder machen!


Hier noch die detaillierten Ranglisten:

 

Damen Doppel:

PlatzName 1Name 2
1.Elke KroppJosefine Heber
2.Elisabeth PraetoriusNatascha Pettrich
3.Barbara GerlachFranziska Reuther
4.Agnes KühneMarie Hartmann
5.Katharina FreitagSandra Hirmer

Damen Einzel:

PlatzName
1Josefine Heber
2Barbara Gerlach
3Franziska Reuther
4Natacha Petrich
5Marie Hartmann
5Elisabeth Praetorius
7Elke Kropp
7Katharina Freitag
9Agnes Kühne
9Sandra Hirmer
9Barbara Marr

Herren Doppel (Profifeld):

PlatzName 1Name 2
1.Dominik HartlThomas Artinger
2.Christian MüllerMoritz Schneider
3.Herbert SteinickeWalter Braun
4.Peter HaimRoy Neumann
5.Florian MaquaStephan Hoppe
5.Hans BurkhardtThomas Höllich
5.Ali Al-MusaliYaarob Fares
5.Martin NickelThomas Schneyer
9.Maximilian GässleinMichael Hartmann
9.Andreas WolfrumJulian Barthelmess
9.Arkadius FulatMartin Hütter
9.Bertholt BienleinPeter Marr
9.Christian HeberLukas Steuwer
9.Jonas GuarinoThomas Przesdzink
9.Hamzeh AbbasiTobias Saal

Herren Doppel (Amateurfeld)

PlatzName 1Name 2
1.Dennis KubousekThomas Bratzdrum
2.Hubert SchweigerHoti Hysen
3.Christian ZiegnerJohannes Steinbauer
4.Ewald SchäferChristian Siegl
5.Fabian WolfNicolas Riedel
5.Thomas StadlerDaniel Fürst
5.Rainer FuchsJonas Fischer
5.Matthias FrankSiegbert Kistler
9.Andreas HofmannDieter Thomann
9.Fabian ZintlLukas Beutner
9.Heiko GrallaThomas Schiessl
9.Luca HaumbergerSven Wulf
9.Wilhelm WegererMichael Brill
17.Armin BossCarl Ludwig
17.Alexander ReichlThomas Rudolph
17.Markus BräunleinMichael Malcherek

Herren Einzel (Profifeld):

PlatzName 
1.Moritz Schneider
2.Christian Heber
3.Florian Maqua
4.Ali Al-Musali
5.Johannes Steinbauer
5.Dominik Hartl
5.Walter Braun
5.Peter Haim
9.Hoti Hysen
9.Christian Müller
9.Roy Neumann
9.Michael Hartmann
9.Yaarob Fares
9.Hans Burkhardt
9.Thomas Przesdzink
9.Andreas Hofmann
17.Thomas Schneyer
17.Dennis Kubousek
17.Matthias Ebenhack
17.Michael Malcherek
17.Hamzeh Abbasi
17.Fabian Wolf
17.Arkadius Fulat
17.Wilhelm Wegerer
17.Thomas Rudolph
17.Tobias Saal

Herren Einzel (Amateurfeld):

PlatzName 
1.Stephan Hoppe
2.Thomas Bratzdrum
3.Martin Hütter
4.Christian Ziegner
5.Nicolas Riedel
5.Julian Barthelmess
5.Markus Bräunlein
5.Christian Sigl
9.Jonas Guarino
9.Jeremia Cammarano
9.Luca Haumberger
9.Martin Nickel
9.Hubert Schweiger
9.Daniel Fürst
9.Samuel Brantner
9.Jonas Fischer
17.Heiko Gralla
17.Rainer Fuchs
17.Fabian Zintl
17.Dieter Thomann
17.Thomas Höllich
17.Peter Marr
17.Alexander Reichl
17.Sven Wulf
17.Maximilian Gässlein
17.Lukas Beutner

Senioren Doppel:

PlatzName 1Name 2
1.Christian WagnerKurt Seisenberger
2.Heinz KiesslingMartin Schirmer
3.Armin SchuhmannManfred Redel
4.Gerd PhilippNorbert Kübert

Senioren Einzel:

PlatzName
1.Martin Schirmer
2.Heinz Kiessling
3.Thomas Schiessl
4.Bertholt Bienlein
5.Christian Wagner
5.Kurt Seisenberger
5.Thomas Stadler
5.Armin Schuhmann
9.Manfred Redel
9.Gerd Philipp
9.Norbert Kübert
9.Michael Brill
9.Ewald Schäfer

Junioren Doppel:

PlatzName 1Name 2
1Jonathan WeberJulian Hagenloch
2Luis RauterYannick Brill
3Sophia BraunElias Kreppner

Junioren Einzel:

PlatzName
1Jonathan Weber
2Julian Hagenloch
3Elias Kreppner
4Yannick Brill
5Luis Rauter
5Sophia Braun