Abstimmung Ligasystem 2020

Abstimmung Ligasystem 2020

Liebe Spielführer, liebe Mitglieder des BTFV e.V.,

wir schreiben euch heute, weil wir etwas Wichtiges bezüglich der kommenden Saison besprechen müssen.

Auf der diesjährigen JHV in Nürnberg wurde das Thema Blockspieltage ausgiebig diskutiert. Dabei ist deutlich geworden, dass sich die Mehrheit der Mannschaften gegen diese ausspricht. Dass wir dies beachten und nicht eigenständig eine andere Entscheidung fällen, ist etwas, an das wir uns halten!

In der Zwischenzeit haben uns jedoch auch viele andere Stimmen persönlich und per Mail erreicht. Es gibt einige, vor allem die Teams mit Bundesligaspielern, welche sich unbedingt Blockspieltage wünschen. Um allen Mitgliedern gerecht zu werden, habe wir zwei Versionen erarbeitet, nach welchen die Saison 2020 ablaufen könnte. Um ggf. Veränderungen nicht wieder eine komplette Saison aufzuschieben und endlich ein dauerhaft und tragendes Ligasystem zu etablieren, möchten wir sie euch in dieser Mail vorstellen. Ihr habt dann die Möglichkeit darüber abzustimmen!

Wie die Abstimmung ablaufen wird und die zwei möglichen Szenarien der Saison 2020 aussehen, stellen wir euch im Folgenden vor:

Version 1:

Landesliga Nord – 10 Spieltage Landesliga Süd – 10 Spieltage
1 TFC Bamberg 2 1 MKZ SC Augsburg 2
2 TFC Bamberg 3 2 KC Landau
3 TFC Nürnberg 2 3 TSC Kick’IN Ingolstadt 2
4 TFC Nürnberg 3 4 TFV München 1
5 TFC Forchheim 1 5 TSC Kick’IN Ingolstadt 3
6 KC Nurn 1 6 MKZ SC Augsburg 3
Verbandsliga Nord – 14 Spieltage Verbandsliga Süd – 10 Spieltage
1 1.KSC Kulmbach e.V. 1 1 Soccer Team Vilsbiburg
2 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 1 2 TFV München 2
3 TFC Nürnberg 4 3 DFST Passau 2
4 TFC Bamberg 4 4 TSC Kick’IN Ingolstadt 4
5 Soccer Club Foosion Bayreuth 5 TSC Kick’IN Ingolstadt 5
6 TSC Weiden 6 TFC Old Stars Rettenbach
7 TFC Forchheim 2
2x Bezirksliga Nord
(jeweils 6 Teams Pro Liga mit 10 Spieltage)
1x Bezirksliga Süd – 14 Spieltage
1 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 2 1 TFC Olydorf 1
2 MK Mainklein 1 2 TFV München 3
3 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 3 3 TSG Maisach e. V.
4 TFC Bamberg 5 4 TFC Olydorf 2
5 TFC Nürnberg 5 5 TFV München 4
6 KC Nurn 2 6 TFV München 5
7 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 4 7 TFC Allgäu 1
8 TFC Bamberg 6 8 TFC Allgäu 2
9 DJK Salz – Die Salzstangen
10 KDC Vorderbreitenthann e.V.
11 TFC Forchheim 3
12 TSC Weiden 2

Die 1. Version würde das bestehende Spielsystem beibehalten. Jedoch müsste, aufgrund der hohen Anzahl an Teams in der Bezirksliga Nord, diese in zwei parallele Ligen unterteilt werden. Dies könnte ein Problem in der Aufteilung provozieren (geografisch?, nach Leistung?, zufällig?). Die Alternative wäre eine Kreisliga darunter, in dieser würden sich die neu gegründeten Mannschaften (DJK Salz – Die Salzstangen, KDC Vorderbreitenthann e.V., TFC Forchheim 3 und TSC Weiden 2) und freiwillige Absteiger finden.

→ Eine Bemerkung vorweg zur Version zwei:
Wir hätten die oberste, bayernweite Liga gerne „Bayern-Liga“ oder „Champions-League“ genannt, leider lassen das die Vorgaben des DTFB nicht zu:

Sehr geehrte Verbandsvorsitzende, liebe Sportskameraden,
auf dem Präsidententreffen am 26.10.2019 hat die Präsidentenrunde beschlossen die Ligen in allen Landesverbänden nach einem einheitlichen Schema zu benennen. Bitte setzt dies zum Beginn eures neuen Spieljahres um.

Nationale Ligabezeichnung:
Bundesliga

Verbandsübergreifende Ligabezeichnung unterhalb der Bundesliga:
Regionalliga (NEU)

Verbandsinterne Ligabezeichnungen (von oben nach unten): → das betrifft uns
Landesliga
Verbandsliga
Bezirksliga
Kreisliga

Mit sportlichen Grüßen
Nicole Gabriel
-Geschäftsstelle DTFB e.V.-

→ Lasst euch also bei der 2. Version nicht von den Bezeichnungen irritieren, ihr spielt weiterhin auf dem Niveau und der entsprechenden Liga wie bisher!

Version 2:

Eine gemeinsame Landesliga (3x Nord, 3x Süd) → 4 Spieltage
1 TFC Bamberg 2 1 MKZ SC Augsburg 2
2 TFC Bamberg 3 2 KC Landau
3 TFC Nürnberg 2 3 TSC Kick’IN Ingolstadt 2
Verbandsliga Nord 10 Spieltage Verbandsliga Süd 10 Spieltage
1 TFC Nürnberg 3 1 TFV München 1
2 TFC Forchheim 1 2 TSC Kick’IN Ingolstadt 3
3 KC Nurn 1 3 MKZ SC Augsburg 3
4 1.KSC Kulmbach e.V. 1 4 Soccer Team Vilsbiburg
5 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 1 5 TFV München 2
6 TFC Nürnberg 4 6 DFST Passau 2
Bezirksliga Nord 14 Spieltage Bezirksliga Süd 10 Spieltage
1 TFC Bamberg 4 1 TSC Kick’IN Ingolstadt 4
2 Soccer Club Foosion Bayreuth 2 TSC Kick’IN Ingolstadt 5
3 TSC Weiden 3 TFC Old Stars Rettenbach
4 TFC Forchheim 2 4 TFC Olydorf 1
5 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 2 5 TFV München 3
6 MK Mainklein 1 6 TSG Maisach e. V.
7 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 3
8 TFC Bamberg 5
Kreisliga Nord 14 Spieltage Kreisliga Süd 10 Spieltage
1 TFC Nürnberg 5 1 TFC Olydorf 2
2 KC Nurn 2 2 TFV München 4
3 Kurbelgemeinde Würzburg e.V. 4 3 TFV München 5
4 TFC Bamberg 6 4 TFC Allgäu 1
5 DJK Salz – Die Salzstangen 5 TFC Allgäu 2
6 KDC Vorderbreitenthann e.V.
7 TFC Forchheim 3
8 TSC Weiden 2

FAQs zur 2. Version:

Vorteile:

  • Bei der 2. Version würden nur die Landesliga-Mannschaften Blockspieltage spielen. Also tatsächlich nur die Mannschaften und Spieler, welche sich das auch explizit wünschen – darauf haben wir besonders geachtet!
  • Blockspieltage sind auch weiterhin der Landesliga vorbehalten, auch in den kommenden Saisons muss keiner Blockspieltage spielen, wenn er es nicht möchte (siehe Auf- und Abstiegsregeln).
  • Die Top-Mannschaften und ihre (Bundesliga)Spieler hätten so wieder mehr Kapazitäten an großen Turnieren teilzunehmen und Bayern weltweit zu vertreten. Zudem kann der Bundesliga-Spielplan an den Blockspieltagen optimal zur Bundesliga- Vorbereitung genutzt werden
  • Alle anderen Mannschaften hätten weiterhin das normale Ligasystem mit Spieltagen über das ganze Jahr verteilt.
  • Alle Mannschaften, die dieses Jahr aufgestiegen sind, sind auch nach diesem System aufgestiegen. Die horrende Anzahl an Absteigern dieses Jahr, würde die Version abfangen, zugunsten von leistungshomogeneren Ligen.
  • Die Ligen wären so gerechter aufgeteilt, da sie sich mehr nach der Spielstärke der einzelnen Mannschaften richten.

Wie funktioniert das Auf- und Absteigen?

  • Es muss nicht mehr in die Landesliga aufgestiegen werden, wenn das nicht gewünscht ist. In der Vergangenheit gab es sehr häufig den Fall, dass Mannschaften auf ihren Aufstieg verzichtet haben. Dies hat oft für Ärger gesorgt, da es das Leistungsgefälle innerhalb einer Liga verfälscht. In der 2. Version würde es das aus folgendem Grund nicht mehr geben:

In die Landesliga würden in der Zukunft Mannschaften kommen, welche die am niedrigsten platzierten Mannschaften aus ihrem Gebiet (Nord oder Süd) am Ende der Saison herausfordern. Dies hat den Grund, dass die Verbandsligen nach dem Gebiet Nord vs. Süd bestehen bleiben sollen. Zudem müsste man auch nach dem alten System gegen „seinen“ Besten gewinnen. Es kann also sein, dass Bamberg 2 als bspw. Drittplatzierter in der Landesliga, von Forchheim 1 (welche auf dem 1. Tabellenplatz der Verbandsliga sind) herausgefordert wird und seinen Platz in der Landesliga verteidigen muss. Wir werden für diese Möglichkeit schon vor Beginn der Saison einen Termin festlegen, welcher für eine Forderung genutzt werden kann. Im Umkehrschluss muss keine Mannschaft aufsteigen oder herausfordern, wenn sie es nicht möchte.

  • In der Verbandsliga kann somit die 1. Mannschaft aufsteigen, wenn sie ihren Kontrahenten aus der Landesliga herausfordert. Nur der letzte aus der Verbandsliga steigt in die Bezirksliga ab.
  • In der Bezirksliga steigt das beste Team auf und das letzte Team ab.
  • In der Kreisliga steigt das beste Team in die Bezirksliga auf.

→ Wir erhoffen uns damit ein dauerhaft beständiges Ligasystem, welches leistungsmäßig ausgeglichene Ligen und einen verträglichen Abstiegs- und Aufstiegskampf generiert!

Wie geht´s jetzt weiter?

  • Ihr und eure Mannschaften überlegt in Ruhe, welches System ihr besser findet. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch gerne an ein Mitglied des Vorstandes wenden!
  • Es wird eine Abstimmung geben, welches der beiden Systeme wir nächste Saison spielen werden. Jede Mannschaft bekommt eine Stimme und kann für sich entscheiden. Insgesamt würden wir dann die Version planen, für welche sich die Mehrheit entscheidet. Die Abstimmung läuft bis zum 15.12.2019.
  • Über das Ergebnis informieren wir dann sofort die Spielführer.
  • Ihr habt dann bis zum 12.2019 Zeit, noch Mannschaften an- oder abzumelden.
  • Bitte informiert uns auch, wenn ihr euch bei der Zuordnung nicht wohl fühlt, also eher niedriger oder höher eingruppiert werden möchtet. Gegebenenfalls können wir durch tauschen noch alle Mannschaften glücklich machen!
  • Die kompletten Mannschaftsmeldungen (inklusive der Namen) sollen bis zum 01.2020 erfolgen, da wir die Namen noch händisch ins System übertragen müssen.

Abstimmung:

Für die Abstimmung benutzt ihr bitte folgenden Link:  http://j.mp/2RoZuxK

Nach Eingabe des Codes, welchen ihr in einer gesonderten Mail erhaltet, könnt ihr auswählen, für welche Version ihr stimmen wollt. Die Abstimmung läuft bis 15.12. 23:30. Bis zu diesem Zeitpunkt kann das Ergebnis nicht eingesehen werden (auch wir können dies nicht einsehen oder verändern). Nach Ablauf der Frist könnt ihr durch Eingabe eures Codes das Ergebnis selbst einsehen. Bitte stimmt also rechtzeitig ab, da eure Stimme sonst verfällt!

So, dass waren jetzt viele Informationen und Ideen. Hoffentlich konnten wir sie gut und verständlich rüberbringen. Sprecht uns bei Unklarheiten einfach an!

Zum Abschluss vielleicht noch der Hinweis, wir alle im Vorstand sind auch begeisterte Kickerspieler. Wir wünschen uns eine Liga, mit der sich jeder identifizieren kann, bei welcher jeder auf seine Kosten kommt, bei der sehr gute Spieler, aber auch Anfänger mitspielen wollen und können. Deswegen haben wir uns sehr viel Mühe mit der Planung gegeben und schreiben euch heute an. Wir hoffen sehr, dass wir mit der Version 2 nun allen Spielern gerecht werden konnten.

Wir freuen uns auf die neue Saison!

Jetzt sind wir aber erstmal gespannt, wie euch unsere Ideen gefallen.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand des BTFV e. V.

P.S. In dieser Mail wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tante Käthe
Tante Käthe
10 Monate zuvor

Also langsam wird es nervig! 2017 Abstimmung Blockspieltag. Ergebnis abgelehnt 2018 Abstimmung Blockspieltag. Ergebnis abgelehnt 2019 Abstimmung Blockspieltag. Uh wir könnten mal eine “neue” Art Abstimmung machen wo sich kein Mensch auskennt vielleicht Hilft uns das weiter. Ergebnis ABGELEHNT!!!! Dez. 2019 wir könnten mal eine Abstimmung machen …. aber welche? *grübel grübel* Ah ich hab´s *freu freu* BLOCKSPIELTAG *jubel jubel* Dieses mal machen wir aber eine Abstimmung wo keiner prüfen kann welches Ergebnis dabei raus kommt dann müsste es klappen. Leute wollte ihr UNS eigentlich verarschen?? BAYERN WILL KEINEN BLOCKSPIELTAG!!!! Am lustigsten ist aber die Auf- und Abstiegsregelung 😀 ein Team fordert ein anderes Team heraus um den Platz in der Landesliga zu erhalten. Sorry aber selten so gelacht!!! Denkt mal an die Leute die sehr gerne Liga spielen und das nicht nur alle paar Monate! Leute die kein Interesse an Turniere haben weil sie es sich vielleicht nicht leisten können/wollen den Zeitaufwand zu groß finden oder oder oder. Ihr nehmt diesen Spielern die Lust an ihrem Hobby weil sie es nicht mehr regelmäßig ausüben können! Kommt mir jetzt nicht damit das es nur die Landesliga betrifft weil auch dort wird es einige Spieler pro Verein wenn nicht sogar die… Weiterlesen »

Seisenberger Kurt
Seisenberger Kurt
9 Monate zuvor

In der Landesliga Süd findet sich mit Landau eine Mannschaft, die es davor weder in der Landes- noch in der Verbandsliga gab. Was soll das?

Viele Grüße.

Admin
Admin
Admin
9 Monate zuvor

KC Landau = Deggendorf 1

Kojak
Kojak
9 Monate zuvor

Neue Mannschaft bzw. neuer Name = Verbandsliga

Wenn Landesliga, dann als Deggendorf.

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  Kojak

Ist natürlich eine berechtigte Frage Kurt. Laut Dtfb darf eine Mannschaft aber wohl den Platz übernehmen, wenn über 50% der Spieler im alten Verein gespielt haben. Das ist laut unseren Informationen der Fall. So konnte in der Bundesliga im letzten Jahr auch Augsburg den Platz von Deggendorf übernehmen.
Viele Grüße

Mike
Mike
9 Monate zuvor
Reply to  Kojak

Siehe 1.4 unserer Spielordnung

Johannes S.
Johannes S.
9 Monate zuvor

Mich stört an der ganzen Sache folgendes. Die finale Frist für die Mannschaftsmeldungen liegt deutlich hinter der JHV. Das heißt man diskutiert auf der JHV über Ligasysteme und weiß gar nicht wieviele Mannschaften dabei sind und ob man Bezirksligen oder Kreisligen aufteilen müsste, weil da zuviele Manschaften drin wären usw. usw.. Die Meldefrist für die Mannschaten sollte unbedingt vor die JHV gelegt werden. Außerdem warum ist dieses Konzept insgesamt nicht deutlich vor der JHV vorgestellt worden, sodass man das schon auf der JHV hätte bestimmen können? Jetzt hat man 10 Tage Zeit sich darüber Gedanken zu machen, was ich sehr wenig finde!

Viele Grüße

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  Johannes S.

Bin ich auch starkt dafür. Wir merken auch, dass man Ligaplanung eigentlich erst besprechen kann, wenn man alle Mannschaftsmeldungen hat. Da das einer der wichtigsten Punkte auf einer JHV ist, würde ich auch in Zukunft dafür plädieren, die JHV nach der Frist anzusetzen.
Grüße Florian (Btfv Vorstand)

Fabian
Fabian
9 Monate zuvor

Ich empfinde die Variante 2 als sehr vielversprechende Aussicht für eine faire und ausgeglichene Saison 2020. Mein Eindruck ist auch, dass Blockspieltage in der Landesliga mehr bevorzugt als abgelehnt werden. Für die Landesliga lag die Befürwortung von BST auf der JHV bei fast 50% und das obwohl alle befragt wurden und nicht nur die Landesligaspieler.

Tante Käthe
Tante Käthe
9 Monate zuvor

@fabian die Abstimmung mit Widerstand ist sowieso der größte Blödsinn gewesen. Es gibt viele Spieler (ohne jetzt jemanden angreifen zu wollen) die wahrscheinlich in den nächsten Jahren nicht in der Landesliga spielen. Also warum soll ich denn “Widerstandspunkte” vergeben wenn es mich sowieso nicht betrifft? Diese ständigen Abstimmungen mit den Blockspieltage ist reif für den Kindergarten! Das Thema Blockspieltag wurden in den letzten Jahren 3 oder 4 mal abgelehnt und jetzt geht es wieder von vorne los! Langsam komme ich mir vor wie im Kindergarten! Kleine Kinder schreien auch so lange rum bis sie das bekommen was sie wollen! Ich weis nicht wie Landau über Blockspieltage denkt aber Ingolstadt war mit allen Teams dagegen einen Blockspieltag einzuführen. Es sind eigentlich nur 4 Mannschaften das sind Bamberg, Nürnberg, Augsburg und Maisach (wobei Maisach dies nicht betrifft da sie in einer unteren Liga spielen) die Blockspieltage wollen und wegen 4 Mannschaften (wo bestimmt auch ein paar Spieler im Verein sind die auch keinen Blockspieltag wollen) sollen wir alles über den Haufen werfen? Das heftigste war aber eigentlich das unser Präsident auf der JHV nach der Abstimmung meinte das er uns nicht dafür braucht um Entscheidungen zu treffen und auch ohne unserer Zustimmung… Weiterlesen »

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  Tante Käthe

Hallo Tante Käthe (ich weiß leider nicht deinen richtigen Namen),
Wir haben das Stimmungsbild zu euren Widerständen nicht als größten Blödsinn angesehen. Wir hätten natürlich auch nur die Landesligisten fragen können, ob sie zufrieden sind oder lieber etwas neues ausprobieren möchten. Allerdings ist es ja jedem Ligaspieler möglich aufzusteigen oder auch für andere Teams zu spielen und so auf einmal zum Landesligaspieler zu werden. Wir wollten niemandem das Recht nehmen für den Ligabetrieb insgesamt seine Meinung kund zu tun, und nicht nur für seine eigene Liga, in der er/sie aktuell ist. Wir fanden das eine faire Lösung.
In unseren beiden Vorschlägen versuchen wir, der Mehrheit der Spieler gerecht zu werden. Beide Versionen berücksichtigen eure Entscheidungen auf der JHV.
Grüße Florian (Btfv Vorstand)

Fabs
Fabs
9 Monate zuvor

Sehr geehrter Vorstand Ich möchte mich bei euch bedanken für euer großes Engagement. Leider ist in der Versammlung (meiner Meinung nach) das ganze etwas aus dem Ruder gelaufen und ihr habt euch den Kopf zerbrochen wie man es doch gut lösen könnte. Ich finden die Variante 2 sehr gut, da sie mehr Varianz durch mehr Ligen bringt und gleichzeitig aber für alle Spieler auf höherem Niveau den Freiraum schafft sich anderen Turnieren zu widmen. Außerdem können sich die Mannschaften bayernweit messen, was auch im Bezug auf Bundesniveau sicherlich nicht verkehrt ist. Wenn das für die Mannschaften, die in der neuen Landesliga spielen in Ordnung ist sollte es auch kein Hindernis sein. Alle restlichen Mannschaften spielen auch weiterhin den gewohnten Ligabetrieb. Ich finde es auch gut, dass das ganze noch für die kommende Saison abgestimmt wird und wir nicht erst wieder ein Jahr verstreichen lassen. Dies hätte der Vorschlag 2 nach einer Abstimmung über Blockspieltage für alle (welcher abgelehnt wurde – auch von unserer Mannschaft und unserem Verein) sein sollen, aber duch die “etwas komische Abstimmung” nicht mehr durchgeführt werden konnte. Gleichzeitig möchte ich anmerken, dass man doch versuchen sollte sachlich zu bleiben. Dinge wie “verarschen”, “größter Blödsinn” oder die Verwendung… Weiterlesen »

Tante Käthe
Tante Käthe
9 Monate zuvor
Reply to  Fabs

Sarkasmus ist hier sehr wohl angebracht und auch der Rest weil wir das Thema JEDES Jahr haben JEDES Jahr mit dem gleichen Ergebnis! Abgelehnt! Dazu jetzt eine Abstimmung außerhalb der JHV. Das kann so nicht sein das Entscheidungen die auf einer JHV durch Abstimmung beschlossen wurden 5 Wochen später wieder geändert werden bzw. neu darüber abgestimmt werden soll.

Macht diese Abstimmung nächstes Jahr bei der JHV damit kann jeder leben sich mit dem Thema befassen und dann erneut mit ja oder nein abstimmen und nicht wieder so ein Wiederstandsmist.

Wem die Liga zu viel ist soll kürzer treten und dann seine Turniere spielen aber die wo zb nur Liga spielen wollen wird somit einiges genommen! Desweiteren wenn Spielstätten die in einer Kneipe sind keine Heimspiele mehr haben was denkt ihr wie lange da der Wirt mitspielt und den Platz für die Tische zur Verfügung stellt wenn die Einnahmen durch die weggefallenen Heimspieltage nicht mehr da sind.

Jochen
Jochen
9 Monate zuvor

Auf der JHV wurden Blockspieltage (ausführlich) diskutiert. Soweit: ja. Die Mehrheit hat sich dagegen ausgesprochen: Auch richtig. Auf die Nachteile einzugehen macht hier jetzt wohl nur noch wenig Sinn – die wurden wirklich zur Genüge angeführt. Dass sich in der Zwischenzeit viele andere Stimmen gemeldet haben, die Blockspieltage wünschen, kann ich mir nicht vorstellen. Die Vorzeichen der JHV (erneut drohende Abstimmung über Blockspieltage) haben denke ich dazu geführt, dass im Vorfeld schon genug Austausch zwischen den Mannschaften und auch mannschaftsintern stattgefunden hat, dass das Meinungsbild aus der JHV wohl durchaus als repräsentativ angenommen werden kann. Einigermaßen geschockt war ich nach dieser “Abstimmung” über die Äußerung des Vorstands, dass das Ergebnis dieser Abstimmung dem Vorstand eigentlich völlig egal sei, weil er selbst im erfolglosen Fall schlicht eigenmächtig Blockspieltage einführen wird. Diese Einstellung des Vorstands finde ich nicht tragbar. Ich denke die Aufgaben eines Vorstands liegen eher darin, allgemeine Aufgaben eines Vereins wahrzunehmen, den Verein zu vertreten und organisatorische Dinge zu erledigen statt darin, seinen eigenen Willen der Mehrheit aufzuzwingen. Dass das hier versucht wird dürfte spätestens nach genannter Äußerung jedem klar sein. Ich glaube auch nicht dass ich der einzige bin der so denkt – hier gibt mir wohl das überwältigende… Weiterlesen »

Arthur Dent
Arthur Dent
9 Monate zuvor

In Version 1 spielen bspw. Nürnberg 3, Forchheim 1, Nurn 1 in der LL Nord und München 1, Ingolstadt 3, Augsburg 3 in der LL Süd, also alle in der höchsten bayerischen Spielklasse. In Version 2 spielen diese Mannschaften in der zweithöchsten Spielklasse (Liga unter der Landesliga). Sie spielen dann auch nicht mehr gegen Topteams wie etwa Bamberg 2 oder Augsburg 2, sondern gegen “Version 1”-Verbandsligamannschaften wie z.B. Nürnberg 4 oder Passau 2.
Das passt nicht so ganz zu der Aussage “Lasst euch also bei der 2. Version nicht von den Bezeichnungen irritieren, ihr spielt weiterhin auf dem Niveau und der entsprechenden Liga wie bisher!”.

Im Übrigen bedeutet der Modus in Version 2, dass man nur dann in der höchsten Spielklasse spielen darf, wenn man (abgesehen von der sportlichen Eignung) für die vom Vorstand propagierten Blockspieltage ist. Sehr clever!

Wenn Ihr unbedingt einen Blockspieltag mit den absoluten Topteams haben wollt, spielt doch einfach am Ende der “Version 1”-Saison den gesamtbayerischen Meister in einem Blockspieltag der Erst-und Zweitplatzierten der beiden Landesligen aus.

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  Arthur Dent

Zu deinem ersten Punkt: Ja, deinen genannten Mannschaften wäre es nicht möglich gegen die Top 3 der beiden aktuellen Ligen zu spielen. Es ist nicht mehr ganz die Liga wie zuvor. Wenn man sich die Ergebnisse aus den Ligen anguckt, könnte die Spielstärke aber deutlich homogener werden und damit spannendere Ligen. Es gibt immer Vor- und Nachteile.
Zu deinem dritten Punkt: Genau das Gegenteil wollen doch einige Teams. Das würde ja bedeuten, dass es mehr anstatt weniger Spieltage für die Spieler gibt. Eine Meisterschaftsspiel Landesliga Nord gegen Süd gibt es ja auch jetzt schon.
Grüße Florian (Btfv Vorstand)

Arthur Dent
Arthur Dent
9 Monate zuvor
Reply to  Florian

Vielen Dank für Deine Antwort, Florian! Im aktuellen System ist die Lösung für Spieler, die weniger spielen wollen, einfach: Sie spielen nicht jedes Ligaspiel. Gegen einen schwächeren Gegner kann man z.B. vermehrt Aufbauspieler einsetzen, die gegen die stärksten Gegner weniger zum Zug kommen würden. Möchte man in Version 2 regelmäßig spielen, aber auch gegen die besten Teams aus Bayern antreten, ist das nicht möglich. Ich stimme Dir zu, dass die Ligen wahrscheinlich etwas homogener werden. Der Unterschied der Ligen (Landesliga einerseits, andere Ligen andererseits) wird sich dadurch sogar immer weiter verstärken, weil durch den neuen Modus die besten Teams der Verbandsligen vom Spitzenniveau abgeschnitten werden. Der Anreiz weiter zu trainieren ist größer, wenn man nicht alles gewinnt und man lernt bekanntlich deutlich mehr im Spiel gegen (z.T. deutlich) bessere Spieler. Deshalb halte ich die Version 2 auf Dauer für kontraproduktiv für das Gesamtniveau. Das Ligasystem an den Teams auszurichten, die am wenigsten Zeit in die Liga investieren wollen, also das geringste Interesse am Ligaspiel haben, finde ich nicht richtig. Und die von mir oben zitierte Aussage, man würde “in der entsprechenden Liga wie bisher spielen” ist einfach nicht korrekt. Gerade wenn, wie in einigen Posts deutlich wird, es den Anschein… Weiterlesen »

Tante Käthe
Tante Käthe
9 Monate zuvor
Reply to  Arthur Dent

Absolut richtig!! Besser kann man es nicht ausdrücken wie du und Jochen es gemacht haben!

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  Arthur Dent

Hallo Arthur, Ich persönlich glaube, dass die Version 2 das bessere Spielsystem für den aktuellen Stand in Bayern ist. Das Gefälle der letzten Saison hat mir das nochmal verdeutlicht. Das heißt nicht, dass man an diesem System für immer festhalten muss. “Das Ligasystem an den Teams auszurichten, die am wenigsten Zeit in die Liga investieren wollen, also das geringste Interesse am Ligaspiel haben, finde ich nicht richtig.” Dazu würde ich dir gerne sagen, dass sich nur für 6 Teams wirklich was verändern würde. Die Mehrheit ist das nicht. Ja, auch für die restlichen Mannschaften ändert sich etwas, aber eher geringfügig. Es gibt nunmal verschiedene Spielertypen in Bayern, die sich besondern in der unterschiedlichen Auffassung von Kickern äußert. Ich glaube, dass wir beide Typen als Verband mehr fördern sollten, besonders auch im Hinblick auf die sportliche Anerkennung. “Gerade wenn, wie in einigen Posts deutlich wird, es den Anschein macht, dass hier auf Biegen und Brechen Blockspieltage eingeführt werden sollen, ist eine derartige Argumentation recht ungeschickt und sie wirft die Frage auf, ob es nicht ausreichend richtige Argumente für Version 2 gibt.” Ich bin der Meinung, dass dein Anschein wirklich nicht durch unsere Posts erweckt wird (Siehe auch Sams Video). Du darfst… Weiterlesen »

Arthur Dent
Arthur Dent
9 Monate zuvor
Reply to  Florian

Hallo Florian, zuerst möchte ich auf Deinen letzten Punkt eingehen. Tut mir leid, dass ich mich offenbar unklar ausgedrückt habe. Ich hatte mich nicht auf Deine/Eure Posts bezogen, sondern auf Kommentare hier, die zeigen, dass bei einigen Mitgliedern der Eindruck entstanden ist, dass das bestehende System mit aller Gewalt geändert werden soll. Durch Art und Weise der Abstimmung bei der JHV, den Umgang mit dem Abstimmungsergebnis und auch die Tatsache, dass trotz bereits erfolgter Abstimmung das Thema jetzt schon wieder aufgegriffen wurde, kann ich sehr gut nachvollziehen, warum dieser Eindruck entstanden ist. Wenn dann noch inkorrekte Behauptungen in der Argumentation für Version 2 angeführt werden, wirkt das leider weder besonders neutral noch überzeugend. Bzgl. Deiner Aussage zur Förderung “beider Typen” frage ich mich, wie die Spieler in den anderen Ligen (außer LL) durch Version 2 gefördert werden oder mehr gefördert werden als bisher. Wie ich in meinem vorherigen Kommentar zu erklären versucht habe, ist wohl eher das Gegenteil der Fall und das von Dir angesprochene Leistungsgefälle wird sich durch Version 2 noch vergrößern. Deine Meinung (ohne auf meine Argumente einzugehen ist es eher eine Behauptung), es würde sich “nur für 6 Teams wirklich was ändern”, teile ich, wie oben schon… Weiterlesen »

Arthur Dent
Arthur Dent
9 Monate zuvor
Reply to  Florian

Nachtrag: Ob Deine Aussage bzgl. der sportlichen Anerkennung von den Teams Nürnberg 3, Forchheim 1 und München 1, die sich in starken Landesligen trotz jeweils dreier Abstiegsplätze halten konnten und jetzt trotzdem “abgestiegen werden sollen” ernst genommen wird?
Genauso dürfen die Verbandsligameister Nurn 1, Ingolstadt 3 und Augsburg 3 zur Belohnung weiterhin in der zweithöchsten Spielklasse spielen…
Anscheinend ist mein Verständnis von sportlicher Anerkennung nicht mehr zeitgemäß.

PinShot
PinShot
9 Monate zuvor

Ich spiele in 2020 ebenfalls in einer Liga mit.
Ich war bisher hier nicht auf der Seite registriert.
Habe auch eine Meinung zu dem Spielbetrieb und möchte Voten.

Wie komme ich an meinen Unique Code?

Danke

Florian
Admin
Florian
9 Monate zuvor
Reply to  PinShot

Hallo Pinshot,
Jede Mannschaft hat einen Code und damit eine Stimme. Dein Spielführer muss den Code bekommen haben.
Grüße Florian (Btfv Vorstand)

Die elke
Die elke
9 Monate zuvor

Ich sehe das Problem nicht – zum einen sind ja nicht wirklich alle bei der jhv zugegen (also ich mein jetzt Spieler) von daher ist es doch gut es so abstimmen zu lassen – also kann ich die Aufregung nicht nachvollziehen – wenn doch – wie einige hier schreiben – eh dagegen sind – wird die Abstimmung ja sich gegen die blockspieltage aussprechen – und wenn nicht – dann ist es wohl die Meinung der Spieler – also auch gut – egal was raus kommt – life Goes on – und jeder der möchte kann sich ja in den Btfv Vorstand wählen lassen und seine Ideen Miteinbringen -habe gehört das einige Positionen frei waren 😉

Johannes S.
Johannes S.
9 Monate zuvor

Das Aufstiegssystem aus Version 1 wie es jetzt besteht ist schon nicht toll, aber das Aufstiegssystem aus Version 2 in Bezug auf den Aufstieg aus der Verbandsliga in die Landesliga ist absoluter Quatsch. Wenn ich meine Verbandsliga gewonnen habe und aufsteigen möchte, dann habe ich es verdient aufzusteigen und sollte nicht noch irgend ein Team herausfordern zu müssen! Vor allem macht es aus sportlicher Sicht keinen Sinn das ich aus Süd nur eine Süd Mannschaft fordern kann. Wenn die Südmannschaften die ersten 3 Plätze belegen würden, warum sollte dann eine davon vll absteigen müssen, und die 3 schlechten Nordmannschaften bleiben vll drin? Generell sollte man überlegen ob nicht jeweils in Version 1 und Version 2 zwei Mannschaften aus jeder Liga auf und absteigen dürfen oder müssen um den Leistungsdruck zu erhöhen und so das Spielniveau zu fördern! Bei den Herausforderungen zum Aufstieg sollte es eher so sein, dass falls eine aufstiegsberechtigte Mannschaft nicht aufsteigen will, die nächste Mannschaft der Liga berechtigt sein sollte in einer Art Relegation die letzt platzierte Mannschaft aus der oberen Liga zu fordern. So wie es jetzt ist bleibt ja die Mannschaft die eigentlich absteigen müsste immer oben, wenn die untere Mannschaft nicht aufsteigen will, das… Weiterlesen »

Ehre
Ehre
9 Monate zuvor

diesen vorschlag bezüglich aufstiegsregelung hab ich schon mal angeregt. es ist auch egal welches system kommt, das ist wirklich schon lange schlecht.
sollte die aufstiegsberechtigte mannschaft auf den aufstieg verzichten, so könnte die nächstplatzierte den vermeintlichen absteiger fordern. egal von welcher liga in die nächst höhere sollte das so gelöst werden

Johannes S.
Johannes S.
9 Monate zuvor

Ich hoffe das aus Gründen der Transparenz veröffentlicht wird, wie welche Mannschaft abgestimmt hat!

Oldie
Oldie
9 Monate zuvor

Wäre es nicht evtl auch sinnvoll die Variante 1 zu nehmen und dann die Landesliga mit den jeweiligen 6 Mannschaften als Blockspieltag zu spielen?