Blockspieltage Konzept für 2021

Blockspieltage Konzept für 2021

Viele werden es vielleicht schon an der einen oder anderen Stelle mitbekommen haben, dass wir vorhaben das Ligasystem auf Blockspieltage umzustellen. Wir erhoffen uns dadurch den Tischfußball in Bayern auf das nächste Level zu heben. Es steht ja auch bei uns jährlich auf der Agenda, aber wurde auf Grund von fehlenden Konzepten bisher nicht weiter verfolgt.

Es gibt viele Argumente die für das Konzept sprechen und es findet auch erfolgreich Anwendung in ALLEN anderen Landesverbänden außer eben Bayern.

Ich möchte euch bitten das Konzept in euren Vereinen durchzusprechen, damit ihr auf der JHV eure Meinungen teilen könnt.

Hier könnt ihr euch das Konzept herunterladen: Blockspieltage Konzept Information

Euer BTFV e.V. Team

8 thoughts on “Blockspieltage Konzept für 2021

  1. Klaus

    Ich bin ganz klar dagegen.
    Davon lebt ja des kickern zu anderen Vereinen zu fahren sich zu treffen. Als Mannschaft auftreten…
    Ich spiel ja nicht Liga wegen 2 Tagen im Jahr sondern um das ganze Jahr zu zu spielen.
    In der Bundesliga voll undbganz ok aber alle anderen Klassen sollten davon ausgeschlossen sein…

    1. Sam

      Hallo Klaus,
      Man fährt ja auch weiterhin zu anderen Vereinen und tritt dort als Mannschaft auf.
      Außerdem sind ja nicht nur zwei Tage im Jahr, sondern 6 Tage mit jeweils 3 Begegnungen. Zum Vergleich 2020 sind es 10 Tage. Effektiv spielt man also mehr Spiele.
      Gruß Samuel

      1. Daniel Wagner

        Das stimmt absolut nicht! Ich bitte um genaue Aufzählung, wieviele Spiele und Matches jeder einzelne Spieler pro Spieltag bei Blockspieltagen maximal spielen kann und wieviele beim jetzigen Spielplan! Ich kann diese Aussage, dass man effektiv mehr spielt in keiner Weise nachvollziehen!

  2. Sascha Assfalg

    Servus zusammen, ich bin auch voll dagegen. Warum was ändern wenn es funktioniert? Also ich spreche für die Mannschaft und alle sagen das es überhaupt nicht geht mit den Blockspieltagen.
    Obere Ligen ok aber in den unteren Ligen nicht.

  3. Dominik

    Ich persönlich finde das Konzept Klasse und bin absolut für Blockspieltage! Bin sehr gespannt auf das weitere Feedback auf der JHV 🙂
    Gruß aus Nürnberg

  4. Sven

    In RLP gab es ein Mischkonzept, 2 Bündelspieltage mit 3-4Partien, je nachdem ob man die Spieltage vorher schon ausgetragen hatte. Vielleicht dort mal nach Erfahrungen fragen?

  5. Also unser Team findet die Idee mit den Blockspieltagen richtig gut.
    Welche Variante gespielt wird ist mir persönlich egal. Die Buli Variante findet bei unserem Team aber ein bisserl mehr Anklang.
    Die Vorteile liegen auf der Hand:
    Weniger Fahrzeiten
    Bessere Planbarkeit für Spielführer und Spieler
    Mehr Kontakt zu anderen Teams – nicht nur hinfahren, schnell spielen und wieder abfahren
    Ein ganzer Tag kickern 🙂
    Und vor allem ein Teamevent, an dem angefeuert, mitgefiebert und gemeinsam gekämpft wird.
    Von unserer Seite ein absolutes “GO” für die Umsetzung.

  6. Tante Käthe

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Jedes Jahr der gleiche Mist mit den Blockspieltagen! Jedes Jahr wird es abgelehnt durch die Spielführer. Wollt ihr uns langsam mürbe machen? Sind wir doch mal ehrlich das Thema Blockspieltag kommt nur von den Turnierspielern, die so gut wie jedes Turnier mitnehmen wollen und auch die Liga! Der Großteil in Bayern spielt aber nicht so gut wie jedes Turnier sondern nur Liga und denen wollt IHR die Spiele nehmen?

    Außerdem kommt noch hinzu das “kein” Team mehr einen Heimtisch hat! Viele mögen den Leo nicht andere den Ullrich nicht und werden dann “gezwungen” so gut wie immer auf den unbeliebten Tisch zu spielen!

    Desweiteren fallen einige Spielstätten weg! Erklärt das mal dem Wirt! Warum sollte dieser noch Tische zur Verfügung stellen wenn der Ertrag nicht mehr gegeben ist?

    Ist mal wieder das typische Wunschdenken das alles positiv ist und das es negative Aspekte nicht gibt! Macht mal die Augen auf es gibt genügend negative Aspekte!!

    MFG

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.