Informationen zur BTFV‐Tour 2017

Bewerbung

Jeder Verein, der Mitglied des BTFV ist, kann ein Challenger sowie Mini-Challenger beim BTFV beantragen. Hierfür sendet ihr bitte Euren BTFV-Benutzernamen an challenger@btfv.de, danach erhaltet ihr Freischaltung auf der Homepage um Turniere zu beantragen. Für die Ausrichtung müssen folgende Punkte eingehalten werden.

Sample title

Challenger

Mind. 6 Wochen vorher beantragen, Ausschreibung mindestens vier Wochen vor Termin nachreichen. Anbei erhaltet ihr eine Muster-Ausschreibung und die Ranglistenordnung des DTFB. Hier steht alles über den Ablauf eines Challenger drinnen und sollte euch bei eventuellen Fragen weiterhelfen.

Mini-Challenger

Diese sind mit einer Woche Vorlaufzeit Online einzutragen. Die Turniere können unter der Woche stattfinden. Möglicher Spielmodus: Vorrunde „Schweizer System“, „Jeder gegen Jeden“, „Monster‐DYP“ mit anschließendem Single‐KO. Es gibt sonst keine Vorgaben! Startzeit und‐Geld, Preise, Tischanzahl usw. kann derAusrichter frei wählen

Zur Ausrichtung solltet ihr die TIFU-Software verwenden, da ansonsten kein Import möglich ist. Diese erhaltet ihr ebenfalls im Anhang dieser Email.

Wertung

Mind. 6 Wochen vorher beantragen, Ausschreibung mindestens vier Wochen vor Termin nachreichen. Anbei erhaltet ihr eine Muster-Ausschreibung und die Ranglistenordnung des DTFB. Hier steht alles über den Ablauf eines Challenger drinnen und sollte euch bei eventuellen Fragen weiterhelfen.

Zeitraum

Die Turnierserie beginnt am 01.11.16 und endet am 31.10.17.

Preise und Sponsoring

Staffelung:

Platzierung

 

Landesmeisterschaft

Die Landesmeisterschaft wird nicht in der Rangliste gewertet. Bei der Landesmeisterschaftgeht es einmalig im Jahr, unabhängig von den Ranglisten, darum, den Landesmeister festzulegen.

Finale BTFV-Tour

Das Finale der Tour findet am 02.12.2017 statt. Für das Finale qualifizieren sich: die Doppel-Sieger der einzelnen Challenger (mindestens sechs Teams), die Ranglisten-Ersten (jeweils Herren und Damen) mit einem Spielpartner nach Wahl sowie die Landesmeister (Herren, Damen). Sollte sich eine Person oder ein Team zweimal qualifizieren, zählt die zeitlich frühere Qualifikation. Die spätere verfällt und wird mit den Nachrückern besetzt. Für Absagen zum Finale wird es keine Nachrücker geben.